Polizei schnappt Autoknacker

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Trostberg - Aufmerksame Anwohner haben zusammen mit der Polizei eine Autoknacker-Bande dingfest gemacht. Vier Männer wurden festgenommen.

Am vergangenen Samstag, 29.06.2013, teilte eine Trostbergerin aus Eglsee gegen 23.30 Uhr telefonisch der Polizei mit, dass soeben ihr Wohnmobil aufgebrochen worden war. Eine Streife fuhr zum Tatort und führte die ersten Befragungen und Ermittlungen durch. Aus dem Wohnmobil waren mehrere Gegenstände entwendet worden. Darunter befand sich auch eine auffällige Geldbörse.

Die aufnehmende Streife bemerkte bei der anschließenden Fahndung in relativer Nähe zum Tatort ein verdächtiges Fahrzeug mit drei Insassen. Der Pkw wurde angehalten und die Insassen einer Kontrolle unterzogen. Die Polizeibeamten sahen dabei im Fußraum des Beifahrers die soeben entwendete Geldbörse liegen. Deshalb wurde das Fahrzeug genauer durchsucht und siehe da, es war mit Diebesgut aus mehreren Aufbrüchen und Tatorten “bestückt”.

Die tatverdächtigen Insassen, zwei Trostberger im Alter von 18 und 31 Jahren, sowie eine 21-jährige Frau, wurden festgenommen. Der vierte Täter, ein 21-jähriger Trostberger, der unmittelbar vor aus dem Pkw geflohen war, hatte sich in am Boden hinter einem Gartenhäuschen vor der Polizei versteckt. Er konnte nach Hinweis von einer Anwohnerin in deren Garten wenige Minuten später festgenommen werden. Alle vier Personen wurden festgenommen und mit Hilfe einer Streife der Polizeistation Traunreut zur Polizeiinspektion Trostberg gebracht.

Das von den Tätern benutze Fahrzeug wurde sichergestellt und abgeschleppt. Es wurden weitere Gegenstände im Fahrzeug der Täter aufgefunden, die mit Sicherheit aus noch bislang nicht angezeigten Aufbrüchen im Bereich Trostberg stammen. Eine genaue Schadenshöhe lässt sich derzeit noch nicht abschätzen.

Am Montag wurde der “vierte Dieb” dem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft wegen Wiederholungsgefahr gegen den 21-jährigen Trostberger anordnete: der 21-Jährige erhielt erst vor kurzem wegen diverser anderer Auf- und Einbrüche eine gerichtliche Bewährung. Nach derzeitigen polizeilichen Erkenntnissen wurden von dem ”Diebesquartett” am Samstag bis Mitternacht mindestens zehn Fahrzeuge im Ortsteil Eglsee aufgebrochen, bislang sind aber nur fünf Geschädigte bekannt. Die Polizeiinspektion Trostberg bittet deshalb die Bürger, insbesondere im Ortsteil Eglsee, um Nachricht unter Tel. 08621/9842-0, sofern noch jemand Opfer des “Diebesquartettes” geworden sein sollte.

Pressemeldung Polizei Trostberg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser