Zu wenig Abstand gehalten

Wegen Traktor gebremst: Auffahrunfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Trostberg - Eine Verletzte und hoher Totalschaden waren die Folge eines Verkehrsunfalls am Schwarzerberg, an dem vier Personen in drei Fahrzeugen beteiligt waren:

Am Samstag, den 29. August, gegen 14.45 Uhr, kam es zu einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen am Schwarzerberg in Trostberg. Eine 52-Jährige aus dem nördlichen Landkreis Traunstein, befuhr mit ihrem VW Transporter die ST2091 in Richtung B299.

Kurz nach dem Ortseingang Trostberg wollte sie wegen eines Traktors abbremsen. Dabei rutschte sie vom Pedal und machte eine Vollbremsung. Hinter ihr fuhr ein 24-Jähriger, welcher ebenfalls aus dem nördlichen Landkreis Traunstein kommt, mit seinem Chevrolet. Trotz einer Vollbremsung konnte er einen leichten Zusammenstoß mit dem Transporter nicht mehr vermeiden. Sein Abstand war zu gering.

Hinter diesen beiden fuhr ein 34-Jähriger aus dem Mühldorfer Landkreis mit seinem Peugeot. Da auch sein Abstand zu gering war, konnte er einen Zusammenstoß mit dem Chevrolet nicht mehr vermeiden und schob diesen noch weiter auf den VW-Bus. Seine Beifahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Der Peugeot musste im Anschluss abgeschleppt werden. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro an den beteiligten Fahrzeugen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser