Autofahrer verursacht Auffahrunfall

Zwei Verletzte und ein großer Haufen Schrott

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Übersee - Ein Autofahrer verursachte auf der A8 einen spektakulären Zusammenstoß mit vier weiteren Fahrzeugen. Es gab zwei Verletzte und jede Menge Schrott:

Am Montagvormittag kam es kurz nach der Anschlusstelle Übersee auf der A8 in Fahrtrichtung München verkehrsbedingt zu zähfließendem Verkehr mit Stauungen. Ein Vertreter aus Nordrhein-Westfalen konnte am Stauende noch rechtzeitig abbremsen, drei hinter ihm fahrende Pkw aus Bulgarien ebenfalls. Ein vierter, ebenfalls aus Bulgarien stammender Fahrzeugführer erfasste die Situation zu spät und schob trotz einer Vollbremsung die vier vor ihm haltenden Fahrzeuge aufeinander.

Hierbei wurden alle fünf Fahrzeuge zum Teil erheblich beschädigt und zwei Personen verletzt. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst ins Klinikum Prien verbracht, drei Fahrzeuge abgeschleppt. Der Schaden dürfte sich im hohen fünfstelligen Bereich bewegen. Der Führer des letzten Fahrzeugs, welche wie die drei vor ihm fahrenden einer Firma gehören, muss sich wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten. Zur Bergung der Fahrzeuge und Reinigung der Fahrbahn musste die Fahrbahn teilweise total gesperrt werden, der Verkehr wurde auf der Standspur vorbeigeleitet. Der Stau reichte bis Grabenstätt zurück.

 Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser