Auf der Staatsstraße 2093 bei Stein:

Zwei Verletzte und hoher Schaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Stein an der Traun - Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Mittag auf der ST2093. Bei dem Crash wurden zwei Menschen verletzt. Außerdem entstand hoher Schaden.

Zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Autos kam es am Mittwoch gegen 13.20 Uhr. Ein 52-Jähriger fuhr mit seinem Fiat auf der Staatsstraße 2093 aus Stein a. d. Traun kommend in Richtung Palling. In Benetsham wollte er von der Staatsstraße nach links in die Kreisstraße TS51 Richtung Lindach abbiegen und übersah dabei den Pkw einer 25-Jährigen, die in Gegenrichtung unterwegs war. Die beiden Fahrzeuge kollidierten, wobei beide Lenker, die sich jeweils alleine im Auto befanden, leicht verletzt wurden.

Die Pkw-Fahrer wurden nach Erstversorgung an der Unfallstelle vom Rettungsdienst vorsorglich ins Krankenhaus Trostberg verbracht. An den beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro. An der Unfallstelle waren die Feuerwehr Stein an der Traun mit sechs Mann und die Feuerwehr Lindach mit acht Mann im Einsatz. Neben einem Rettungswagen des Bayerischen Roten Kreuzes war auch noch ein Notarzt an der Unfallstelle. Beide Fahrzeuge mussten durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Pressemeldung Polizei Trostberg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser