Frontalzusammenstoß

Drei Verletzte bei Unfall auf der B20

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tittmoning - Ein Österreicher übersah auf der B20 beim Abbiegevorgang das Auto eines 25-Jährigen, der mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Es kam zum Frontalunfall!

Am Samstag ereignete sich gegen 11 Uhr ein Verkehrsunfall auf der B20, Abzweigung zur Kreisstraße TS10 bei dem drei Personen leicht verletzt wurden.

Ein 68-jähriger Mann aus dem österreichischen Oberalm war zusammen mit seiner Frau auf der B20 von Tittmoning kommend in Richtung Nonnreit unterwegs und wollte nach links auf die TS10 in Richtung Tyrlaching abbiegen. Beim Abbiegevorgang übersah er den entgegenkommenden Auto eines 25-Jährigen aus Emmerting, der seinerseits vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war, und es kam zum Frontalzusammenstoß.

Durch die Wucht des Aufpralles wurden alle drei Fahrzeuginsassen leicht verletzt. Der junge Mann aus Emmerting wurde mit dem RTW ins Krankenhaus gebracht. Das Ehepaar musste vor Ort noch nicht behandelt werden, begibt sich aber ebenfalls zur weiteren Untersuchung in ärztliche Behandlung.

An beiden Fahrzeugen entstand vermutlich ein wirtschaftlicher Totalschaden mit einem geschätzten Gesamtschaden von über 20.000 Euro. Die Feuerwehr Asten war mit 14 Einsatzkräften zur Verkehrslenkung und Fahrbahnreinigung am Unfallort.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser