Eine Verletzte und 20.000 Euro Schaden

In einer Kurve in den Gegenverkehr geschleudert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wonneberg - Am Dienstag, den 27. Oktober, gegen 14.15 Uhr kam es am Kirchhallinger Berg auf der Staatsstraße 2105 zu einem Unfall. Eine Frau aus Taching verlor die Kontrolle über ihr Auto und geriet in den Gegenverkehr.

Eine Frau aus Taching am See befuhr mit ihrem Ford die Straße in Richtung Traunstein. In einer Linkskurve verlor sie die Kontrolle über ihr Auto und schleuderte auf die gegenüberliegende Richtungsfahrbahn. Dort fuhr zeitgleich eine Autofahrerin aus Wonneberg mit ihrem Nissan in nördliche Richtung. Die Frau konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Die Frau aus Taching am See wurde bei dem Unfall leicht verletzt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden von über 20.000 Euro.

Bei dem Unfall war die Freiwillige Feuerwehr aus Wonneberg zur technischen Hilfeleistung und Absicherung der Unfallstelle eingesetzt.

Der Verkehr musste einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Kurzfristig mussten die Fahrzeuge über einen angrenzenden Parkplatz umgeleitet werden. Dabei fuhr sich ein 40 Tonnen schwerer Sattelzug im Bankett neben dem Parkplatz fest. Es bedurfte eines Abschleppdienstes mit „schwerem Gerät“, um den Lkw wieder zurück auf die Fahrbahn zu ziehen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser