Nach Überschlag in Auto eingeklemmt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Piding - Ein 53-Jähriger ist am Montagvormittag zwischen Unterberg und Aufham von der Straße abgekommen. Er überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Der Fahrer wurde wie durch ein Wunder nur leicht verletzt, aber in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit dem hydraulischen Rettungssatz befreit werden, bevor ihn das Rote Kreuz zur weiteren Behandlung in die Kreisklinik Bad Reichenhall brachte.

Nach Überschlag in Auto eingeklemmt

Den bisherigen Ermittlungen der Reichenhaller Polizei zufolge war der 53-Jährige von Urwies kommend in Richtung Aufham unterwegs, als er auf Höhe von Jechling aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abkam. Sein Wagen fuhr dabei auf die Leitplanke auf, wurde wie über eine Schanze hochkatapultiert, überschlug sich und blieb in der angrenzenden Wiese schwer beschädigt auf dem Dach liegen. Die Integrierte Leitstelle Traunstein schickte daraufhin gegen 9.50 Uhr die Freiwilligen Feuerwehren Anger, Aufham und Piding sowie das Rote Kreuz mit einem Rettungswagen, einem Krankenwagen als Erstversorger und dem Reichenhaller Notarzt zum Einsatzort. Die Einsatzkräfte mussten den im Fußbereich eingeklemmten und kopfüber hängenden Mann noch im Fahrzeug medizinisch versorgen und anschließend mit dem hydraulischen Rettungssatz befreien. Das Rote Kreuz brachte ihn zur weiteren Behandlung in die Kreisklinik Bad Reichenhall.

Unfall zwischen Unterberg und Aufham

20 Feuerwehrleute waren mit sechs Fahrzeugen im Einsatz; sie kümmerten sich um die technische Rettung, stellten den Brandschutz sicher, sicherten die Einsatzstelle ab und reinigten die Fahrbahn. Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall nahmen den genauen Unfallhergang auf. Auf Unfallwagen entstand Totalschaden. Die Staatsstraße war während der Rettungs- und Bergearbeiten rund eine Stunde lang komplett gesperrt.

Pressemitteilung BRK Berchtesgaden

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser