Ainring: Auto auf kleiner Mauer "geparkt"

Betrunken die Einfahrt verpasst  und abgehauen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ainring/Feldkirchen - Ein 42-Jähriger musste am Abend noch zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Der Grund: Er war betrunken mit seinem Auto auf der B20 aufgefallen.

Am Samstagabend, gegen 21.30 Uhr, befuhr ein 42-jähriger Ainringer die Bundesstraße 20 und wollte in eine Tankstelle einbiegen. Er übersah die Einfahrt und bog drei Meter zu spät ab.

Dabei überfuhr er mit den Vorderreifen eine kleine Mauer und blieb auf dieser aufgesetzt stehen. Danach flüchtete der Mann von der Unfallstelle. Er konnte jedoch kurze Zeit später durch eine Streife der Polizeiinspektion Freilassing angetroffen werden. Dabei bemerkten die Beamten schnell den Grund für den Unfall und die folgende Flucht. Der Fahrer war nicht unerheblich alkoholisiert.

Ein durchgeführter Test ergab ein Ergebnis jenseits der erlaubten Grenzwerte. Daher wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus Freilassing durchgeführt. Den Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren und ein Entzug der Fahrerlaubnis.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © Verwendung weltweit, usage worldwide

Zurück zur Übersicht: Ainring

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser