Feuerwehr Ainring bei zwei Bränden im Einsatz

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ainring - Die Feuerwehr war am Samstag gleich bei zwei Kellerbränden gefordert. Und auch Einsatzkräfte des Rettungsienstes, des BRK und der Polizei wurden gebraucht:

Am Samstag, 5. September, waren die Einsatzkräfte der Feuerwehr Ainring gleich bei zwei Kellerbränden gefordert. Beide Brände waren jeweils rasch gelöscht.

Gegen 12:15 Uhr kam es im Keller eines Ainringer Hotels zu einem Brand in einem Stromverteilerkasten. Durch die starke Rauchentwicklung wurde das Personal auf den Brand aufmerksam und alarmierte die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst des BRK und der Polizei. Das Personal unternahm anschließend erste Löschversuche und konnte den Brand weitgehend eindämmen. Die mit fünf Fahrzeugen angerückte Feuerwehr Ainring nahm unter schwerem Atemschutz ein Rohr mit Wasser zum Brandort vor und musste glücklicherweise nur noch Nachlöscharbeiten durchführen. Durch die starke Rauchentwicklung waren die Flure des Hotels teilweise verraucht, diese wurden mit Überdrucklüftern rauchfrei gemacht. Anschließend wurden sämtliche Hotelzimmer auf eine Verrauchung überprüft. Verletzt wurde bei dem Brand niemand, nach etwa eineinhalb Stunden war der Einsatz beendet.

Um 23:05 Uhr kam es dann zum zweiten Kellerbrand, diesmal in einem Haus in Feldkirchen. Dort war im Untergeschoß ein Wäschetrockner in Brand geraten. Auch hier versuchten die Bewohner den Brand zu löschen was jedoch nicht vollständig gelang, die Bewohner setzten anschließend einen Notruf bei der integrierten Leitstelle ab. Diese schickte mit dem Stichwort „B3 – Kellerbrand“ – wie bereits am Mittag – die Feuerwehr Ainring, den Rettungsdienst des BRK und die Polizei zum Einsatz. Wieder unter schwerem Atemschutz mussten zwei Trupps mit Wasser den restlichen Brand ablöschen. Das Gebäude wurde anschließend mit einem Überdrucklüfter belüftet. Glücklicherweise wurden auch bei diesem Brand keine Personen verletzt und so konnten die Einsatzkräfte nach knapp einer Stunde wieder abrücken.

Pressemeldung Feuerwehr Ainring

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Ainring

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser