Kreisstraße BGL 18

Lkw stürzt in Mühlstätter Graben - Diesel rinnt in Bach

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Am Mittwochabend ereignete sich ein Lkw-Unfall auf der BGL 18.

Ainring - Am Mittwochabend ereignete sich auf der BGL 18 ein folgenschwerer Unfall: Ein Lkw stürzte in den Mühlstätter Graben und Diesel lief in den Bach.

Am Mittwochabend kam ein Lkw-Sattelzug auf der Kreisstraße BGL 18 in Höhe des Erlebnisbades von der Fahrbahn ab und stürzte seitlich in den Mühlstätter Graben.

Der alleinbeteiligte LKW-Fahrer blieb dabei unverletzt, jedoch trat Diesel aus und gelangte in den Bach. Von der Freiwilligen Feuerwehr Ainring wurden drei Ölsperren auf dem Mühlstätter Graben errichtet und nach Absprache mit dem privaten Bergeunternehmen das Ladegut (Mineralwasser in Plastikflaschen) per Hand aus dem Auflieger geräumt.

Drei-Stunden-Einsatz nach Lkw-Unfall

Nach der Entladung konnte der Lkw durch einen Autokran und ein Schwerlastschleppfahrzeug auf die Fahrbahn gehoben werden. Das Ladegut wurde wieder im Lkw untergebracht.

Die Fahrbahn musste abschließend auf einer Länge von rund 150 Meter von der Feuerwehr gereinigt werden, ehe der Einsatz nach drei Stunden beendet wurde.

Im Einsatz waren 20 Kräfte mit Einsatzleitwagen, einem Löschgruppenfahrzeug, Tanklöschfahrzeug und Versorgungs-Lkw.

schl

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Ainring

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser