Heftiger Unfall in Anger:

Zu spät gebremst: Bulgarin schwer verletzt!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Anger - Auf der A8 bei Anger hat es am Mittwochabend einen heftigen Auffahrunfall gegeben, eine Frau erlitt schwere Verletzungen. Wie es dazu kam:

Am Mittwochabend ereignete sich auf der A8 in Fahrtrichtung Salzburg ein Verkehrsunfall, bei dem eine 60-jährige Bulgarin schwer verletzt wurde. Ein 57-jähriger Österreicher musste im Gemeindegebiet Anger verkehrsbedingt seinen Pkw abbremsen. Der nachfolgende Fahrzeugführer, ein 64-jähriger Bulgare bemerkte dies zu spät und fuhr auf das Fahrzeug des Österreichers auf. Hierbei wurde seine Frau, die im Fond saß, schwer verletzt.

Zu spät gebremst: Bulgarin schwer verletzt!

Zur Unfallaufnahme und zur Landung des Rettungshubschraubers musste die Autobahn total gesperrt werden. Die Frau wurde mit nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus Bad Reichenhall verbracht. Es entstand Sachschaden von etwa 12.000 Euro, der Rückstau betrug bis zu acht Kilometer.

Pressemeldung der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Anger (Berchtesgadener Land)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser