Umgekippte Kleintransporter sorgen für Stau

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Am Teisenberg haben zwei umgekippte Kleintransporter die A8 blockiert.

Teisendorf - Auf der A8 in Richtung Salzburg ist ein Kleintransporter am Fuße des Teisenberges umgekippt. Die Fahrbahn musste gesperrt werden, es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Am Dienstagnachmittag ereignete sich gegen 16.40 Uhr auf der A8 am Fuße des Teisenberges in Fahrtrichtung Salzburg ein Unfall, der zu erheblichen Behinderungen führte. Zur Unfallzeit fuhr ein 36-jähriger Österreicher mit einem Kleintransporter mit Anhänger, auf dem ein weiterer Kleintransporter transportiert wurde, das Gefälle des Teisenberges auf der A8 in Richtung Salzburg hinab und kam im Auslauf des Gefälles ins Schleudern.

Service:

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Kleintransporter und der Anhänger schaukelten sich auf und kippten beide um. Hierbei kam das Zugfahrzeug quer zur Fahrbahn zum Liegen, wobei beide Fahrstreifen blockiert wurden

Die Ermittlungen ergaben, dass der Anhänger, der vom Kleintransporter gezogen wurde, mit einem geringen Wert überladen war. Die gefahrene Geschwindigkeit befand sich zwar im gesetzlich zulässigen Bereich. In Kombination mit dem Gefälle des Teisenberges reichte die Überladung jedoch aus, um das Gespann aufzuschaukeln.

In einer einstündigen Bergeaktion - währenddessen waren beide Fahrstreifen durchgehend gesperrt - konnte das Gespann von einer Abschleppfirma wieder aufgestellt und abgeschleppt werden. Neben den Freiwilligen Feuerwehren Teisendorf und Freidling, welche mit 17 Mann im Einsatz waren, war die Autobahnmeisterei Siegsdorf mit der Absicherung der Unfallstelle und der Reinigung der Fahrbahn beschäftigt.

Der Fahrer des Gespanns blieb unverletzt, sein Beifahrer wurde leichtverletzt in das Klinikum Bad Reichenhall eingeliefert. Am Gespann und an der Ladung entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 20 000 Euro.

Kleintransporter kippt am Teisenberg um

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Anger (Berchtesgadener Land)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser