Unfall zwischen Aufham und Anger

Polo schleudert gegen Mercedes und Baum

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das Unfallauto am Samstagabend. 

Anger - Am Samstagabend kam es kurz nach 21.30 Uhr zwischen Anger und Aufham auf der St2103 zu einem schweren Unfall.

Ein bedenklicher Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten ereignete sich am Samstagabend gegen 21.30 Uhr.

Ein 32-jähriger Reichenhaller fuhr mit seinem VW Polo von Anger in Richtung Aufham. In einer leichten Linkskurve fuhr er geradeaus und prallte gegen einen Alleebaum neben der Straße. Der Wagen überschlug sich daraufhin, streifte einen entgegen kommenden Mercedes A-Klasse am Heck und blieb dann auf der Beifahrerseite auf der linken Straßenseite liegen.

Die Feuerwehr Anger-Aufham musste den eingeklemmten Fahrer aus seinem Auto befreien, bevor er mit dem Rettungwagen in Notarztbegleitung ins Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert werden konnte.

Der entgegen gefahrene 24-jährige Mann aus Aufham hatte großes Glück und war einem Frontalzusammenstoß nur knapp entgangen. Er alarmierte umgehend die Feuerwehr. Sein Mercedes blieb fahrbereit. 

Schwerer Autounfall zwischen Anger und Aufham

Das Auto des 32-Jährigen erlitt Totalschaden und musste für den Abtransport mit einem Kran aufgeladen werden. Der wirtschaftliche Schaden an den beiden Pkw beträgt ca. 4000 Euro. 

Die Feuerwehr sperrte die Staatsstaße komplett für den Durchgangsverkehr für ca. 1,5 Stunden, sicherte den Pkw während der Rettungsmaßnahmen und reinigte die Unfallstelle von Unfalltrümmern und ausgelaufenem Öl.

Quelle: FDL/Brekl und Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Anger (Berchtesgadener Land)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser