Am Zellberg bei Anger

Lkw will auf A8 einscheren - fünf Fahrzeuge kaputt!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Anger/Neukirchen - Zwischen Anger und Neukirchen hat sich auf der A8 gegen 7 Uhr ein Unfall ereignet. Ausgelöst wurde dieser von einem kroatischen Sattelzugfahrer. 

UPDATE - Montag, 11.30 Uhr: Pressemeldung der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Am Montag, gegen 7 Uhr, kam es auf der Autobahn A8 in Fahrtrichtung München zwischen der Behelfsausfahrt Anger und Neukirchen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Sattelzug, einem Kastenwagen sowie drei Autofahrern.

Ein 52-jähriger Kroate war mit seinem slowenischer Sattelzug zunächst in einen eigentlich gesperrten Parkplatz beim dortigen Sendemast eingefahren und wollte nach nur kurzer Pause wieder auf die durchgehende Fahrbahn einfahren

Hierbei vertraute er wohl darauf, dass der auf der rechten Spur fahrende Verkehr ihm mangels Beschleunigungsstreifen ein Einscheren ermöglichen würde. Ein 28-jähriger Schärdinger konnte wegen anderer Verkehrsteilnehmer auf der Überholspur einen Fahrstreifenwechsel eigentlich nicht durchführen, musste deswegen sehr stark abbremsen und es kam zu einem seitlichen Zusammenstoß mit dem bereits auf dem rechten Fahrstreifen befindlichen Sattelzug.

Ein ihm nachfolgender 63-jähriger Kastenwagen-Fahrer aus Slowenien konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, so dass er trotz eigener Ausweichbewegung auf den VW des Schärdingers auffuhr.

Ein dem Kastenwagen folgender 24-jähriger VW Polo-Fahrer aus Piding fuhr schließlich auf den Kastenwagen auf, der totalbeschädigt an der Mittelleitplanke zum Stehen kam. 

Aufgrund der Ausweichbewegungen der anderen wurde zu guter Letzt noch ein 41-jähriger Salzburger mit seinem Ford Galaxy in die Mitteleitplanke gedrängt.

Eine zufällig vorbeikommende Streife der Polizeiinspektion Fahndung veranlasste umgehend die ersten Verständigungen. Ein Aufgebot von vier Streifen der Verkehrspolizei eilte zum Unfallort und kümmerte sich um eine zügige Unfallaufnahme, da der Berufsverkehr in Richtung München aufgrund der notwendigen Totalsperre völlig zum Erliegen kam. Es bildete sich ein kilometerlanger Stau bis über den Grenzübergang am Walserberg hinaus

Der 63-jährige Slowene sowie der Pidinger wurden vom Rettungsdienst mit leichteren Verletzungen ins Klinikum Bad Reichenhall verbracht. 

Abgesehen vom verursachenden Sattelzug mussten die anderen vier Fahrzeuge abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 20.000 Euro. 

Nach dem die Autobahnmeisterei die von Trümmern übersähte und von ausgelaufenen Betriebsstoffen verunreinigte Fahrbahn gesäubert hatte, konnte diese gegen 8.30 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Gegen den kroatischen Sattelzugfahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet. 

Fünf Fahrzeuge mit Totalschaden auf der A8 

Erstmeldung

Zwischen Anger und Neukirchen hat sich auf der A8 gegen 7 Uhr ein Unfall ereignet. Der Unfall ereignete sich in Fahrtrichtung München. Es staut sich derzeit etwas, weil ein defektes Fahrzeug auf der linken Spur steht. 

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Anger (Berchtesgadener Land)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser