B20: Drei Verletzte bei Auffahrunfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Ainring/Hammerau - Bei einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen sind auf der B20 am Hammerauer Berg drei Personen verletzt worden.

Polizeimeldung

Bei einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen sind am Freitagmittag auf der B20 am Hammerauer Berg eine 66-jährige Pidingerin, ihr 70-jähriger Mann und eine Rentnerin aus Fulda leicht verletzt worden. Das Rote Kreuz war mit einem Rettungswagen und der Freilassinger Notärztin im Einsatz.

Auffahrunfall am Hammerauer Berg

Der Unfall ereignete sich gegen 11.45 Uhr auf der B20 am Hammerauer Berg an der Abzweigung nach Bicheln. Den bisherigen Ermittlungen der Polizeiinspektion Freilassing zufolge wollte der 30- jährige Fahrer eines VW-Passat von der B20 nach links in Richtung Bicheln abbiegen, wozu er verkehrsbedingt anhalten musste. Er ordnete sich in Richtung des Mittelstreifens ein, woraufhin ein hinter ihm fahrender Smart-Lenker rechts an seinem Passat vorbeifuhr. Ein hinter dem Smart fahrender 70- jähriger Pidinger war der Meinung, mit seinem BMW nicht an dem VW vorbei zu kommen und bremste deshalb stark ab. Ein 72-jähriger Rentner aus Fulda, der mit seinem Opel hinter dem BMW fuhr, bemerkte den Bremsvorgang zu spät und fuhr dem BMW hinten auf, der daraufhin am VW entlang schrammte.

Die Leitstelle Traunstein schickte zunächst einen Rettungswagen des Roten Kreuzes zum Unfallort, wobei die Einsatzkräfte drei leicht Verletzte vorfanden: Die Beifahrerin im Opel konnte ambulant behandelt werden. Der 70-jährige Pidinger und seine 66-jährige Frau wurden zur weiteren Untersuchung in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht, wobei die Sanitäter zur Erstversorgung der zusätzlich intern erkrankten Frau einen Notarzt nachforderten. An allen drei Fahrzeugen entstand nach Polizeiangaben erheblicher Sachschaden; der BMW und der Opel mussten abgeschleppt werden. Die B20 war während der Unfallaufnahme durch zwei Streifenbesatzungen der Polizeiinspektionen Bad Reichenhall und Freilassing nur einspurig befahrbar, wodurch sich der restliche Verkehr in beide Fahrtrichtungen leicht zurückstaute.

Pressemitteilung BRK-BGL

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser