Flüchtlinge ziehen aus: Turnhallen bald frei

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Doppelturnhalle des Rottmayr-Gymnasiums Laufen steht in Kürze wieder für den Sportunterricht zur Verfügung.

Freilassing/Laufen - Das Zwischenspiel hat bald ein Ende: Die Asylbewerber werden verlegt, die Turnhallen stehen wieder für Schüler und Sportler bereit. Wann es so weit ist:

Wie die Regierung von Oberbayern am 11. Juni mitteilte, schließt die Asyl-Notunterkunft in der Schulturnhalle des Rottmayr-Gymnasiums Laufen zum 18. Juni. Wenige Tage später steht die Turnhalle wieder für den Unterricht und die Breitensportnutzung sowie für Schulveranstaltungen zur Verfügung.

Auch die Asyl-Notunterkunft in der Turnhalle der Realschule im Rupertiwinkel in Freilassing (Knabenrealschule) wird bis spätestens Ende Juni/Anfang Juli geschlossen.

Die insgesamt 144 Asylbewerber, die seit dem 15. beziehungsweise 16. Mai in den beiden Landkreisliegenschaften untergebracht sind, kommen anschließend überwiegend in eine Anschlussunterbringung in Oberbayern. Wohin genau steht nach Auskunft der Regierung von Oberbayern noch nicht fest.

Landrat Georg Grabner zeigte sich angesichts dieser Mitteilung erfreut, dass der angekündigte Zeitraum für die Benutzung der Turnhallen eingehalten wird. „Mir ist es ein großes Anliegen, mich bei allen Beteiligten, die die Unterbringung und Versorgung der Asylbewerber unterstützt haben, herzlich zu bedanken. Mein Dank gilt auch insbesondere allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für ihr tatkräftiges Engagement und allen Bürgerinnen und Bürgern für ihr Verständnis“, so Landrat Georg Grabner.

Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser