50.000 Euro Schaden bei Teisendorf

Bagger beginnt während der Fahrt zu brennen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Teisendorf - Am Montagabend mussten mehrere Einsatzkräfte ausrücken, um auf der BGL12 die Flammen an einem Bagger zu löschen. Dieser hatte während der Fahrt Feuer gefangen:

Bericht des BRK:

Zum Brand eines Baggers mussten am Montagabend kurz nach 18 Uhr Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei auf die Kreisstraße BGL12 ausrücken. Auf Höhe Roidham war bei dem Gefährt aus bislang unbekannter Ursache unter dem Fahren ein Kabelbrand ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. 

Der Bagger brannte allerdings vollständig ab. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 50.000 Euro. Die Feuerwehr Teisendorf war mit 22 Mann und drei Fahrzeugen am Brandort, das Rote Kreuz sicherte die Löscharbeiten mit Schaum mit einem Rettungswagen ab. Danach kontrollierten die Einsatzkräfte das Gefährt mit einer Wärmebild-Kamera. Die BGL12 war während des Einsatzes komplett gesperrt; Beamte der Freilassinger Polizei nahmen den Hergang auf.

Polizeimeldung:

Zum Brand eines Baggers mussten am Montagabend kurz nach 18 Uhr Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei auf die Kreisstraße BGL 12 ausrücken. Höhe Roidham war bei dem Gefährt aus bislang unbekannter Ursache unter dem Fahren ein Kabelbrand ausgebrochen. Verletzt wurde niemand, der Bagger brannte allerdings vollständig ab.

Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 50.000 Euro. Die Feuerwehr Teisendorf war mit 3 Fahrzeugen und 22 Mann am Brandort.

Pressemitteilung Bayerisches Rotes Kreuz/Polizei Freilassing

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser