Fluglärm: Keine Entlastung spürbar

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Bürgermeister Josef Flatscher weist Aussagen von Seiten des Salzburger Flughafens zurück, laut denen der Fluglärm zurückgegangen sei.

Nicht zufrieden mit Aussagen zu der vorgestellten Bilanz des Flughafen Salzburg ist Freilassings Bürgermeister Josef Flatscher: „Es mögen zwar die Flugbewegungen in 2012 etwas zurückgegangen sein, wir spüren aber in Freilassing oder insgesamt auf bayerischer Seite so gut wie nichts davon“. Die im vergangenen Jahr offiziell neu eingeführte Südanflugroute, der sogenannte Tauernanflug, bringe zumindest bis jetzt nicht die erhoffte Entlastung für Freilassing und die Nachbargemeinden.

„Wenn der Aufsichtsratvorsitzende Dr. Raus es als Erfolg sieht, dass das Beschwerdemanagement am Flughafen nicht überbordend belastet sei,“ folgert Bürgermeister Flatscher, „dann können wir als Stadt oder auch der Fluglärmschutzverband dazu nur sagen, wir erhalten die Beschwerden, die dem Flughafen und dem Flugverkehr gelten.“

Lesen Sie dazu auch:

Die immer wieder geforderte gerechtere Verteilung der Flugbewegungen und damit Entlastung der Bevölkerung auf bayerischer Seite sei nur über eine Durchführungsverordnung mit Deckelung von Flugbewegungen zu erreichen. Flatscher: „Wir drängen das Bundesverkehrsministerium, die von Minister Dr. Ramsauer angekündigte Ausarbeitung einer Durchführungsverordnung schnellstmöglich voranzutreiben.“

Pressemitteilung Stadt Freilassing

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser