250 kg-Fliegerbombe gefunden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Freilassing - Eine 250 Kilo schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Dienstagnachmittag bei Bauarbeiten in Freilassing gefunden worden.

Am 17.04.2012, gegen 14 Uhr, wurde bei Baggerarbeiten eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ausgegraben. Dies löste einen Einsatz der Freilassinger Polizeiinspektion aus. Mittlerweile konnte die Bombe durch das Sprengkommando entschärft und abtransportiert werden.

In der Pommernstraße in Freilassing vergrößert derzeit ein Gewerbebetrieb sein Firmengebäude. Bei den Grabarbeiten stieß der Bagger auf eine 1,45 Meter lange und 50 cm Durchmesser große Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg. Die Bombe hatte ein Gewicht von 250 kg und war in zwei Teile zerbrochen. Die Grabarbeiten wurden daraufhin sofort eingestellt und die Baustelle evakuiert. Nach Rücksprache mit den Spezialisten vom Sprengkommando wurden Evakuierungs- und Absperrmaßnahmen getroffen und die Bewohner umliegender Wohnhäuser entlang der Schlesierstraße verständigt. Nach Eintreffen des Sprengkommandos konnte die Fliegerbombe gegen 16.55 Uhr entschärft und abtransportiert werden.

Pressebericht Polizeiinspektion Freilassing

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser