Asylsituation an der Grenze

Lage in Freilassing unverändert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Freilassing - Die Situation an der Grenze ist weiterhin weitestgehend ähnlich, wie in der letzten Woche.

Auch am heutigen Freitag stellt sich die Lage am Grenzübergang Freilassing und in der Notunterbringung in der Sägewerkstraße ähnlich dar, wie schon in der gesamten vergangenen Woche: In der ehemaligen Möbelhalle wurden bis zum Mittag 560 Flüchtlinge aufgenommen, die noch am Nachmittag mit einem Sonderzug ins Bundesgebiet weitergeleitet werden können.

Auf Salzburger Gebiet befanden sich auf dem Gelände der alten Autobahnmeisterei in Liefering ebenfalls 560 Menschen, während sich im Zeltlager an der Saalachbrücke rund 80 Flüchtlinge aufhielten und auf ihren Grenzübertritt nach Deutschland warteten.

Auch für heute ist noch ein zweiter Sonderzug vom Bahnhof Freilassing zur Weiterleitung der Flüchtlinge in eine Erstaufnahmeeinrichtung im Bundesgebiet vorgesehen.

Quelle: Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser