Erholungspark in Freilassing wird neu gebaut

Arbeiten am Badylon in vollem Gange

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Freilassing - Die Arbeiten am neuen Erholungspark Badylon sind bereits in vollem Gange. Neben dem Abbruch der alten Gebäude wurde auch schon das neue Betriebsgebäude errichtet:

Der Erholungspark Badylon in Freilassing muss in Folge des Hochwassers 2013 abgerissen und neu gebaut werden, alle bereits bekannten Informationen finden sie hier. Der Abriss und die Bauarbeiten sind schon in vollem Gange, unter anderem wurde mit dem Neubau des Betriebsgebäudes begonnen.

Abbrucharbeiten

Zum 1. Juni hat die Abbruchfirma mit der Entkernung des Gebäudes begonnen, vier Wochen später starteten die ersten Abbrucharbeiten an den Hausmeisterwohnungen, es folgten die Außenumkleiden, das Dach der Turnhalle und der Schwimmhalle. Am 9. August fiel als letztes die Dachkonstruktion des Solarium und des Restaurant-Bereiches. 

Nach der Materialtrennung und Entsorgung der Dach-und Wandkonstruktionen werden die Kellerbereiche abgebrochen. Ende September sollten die Abbrucharbeiten vollständig erledigt sein, damit im Anschluss die Erdarbeiten für den Neubau beginnen können.

Bau des Betriebsgebäudes hat begonnen

Der Neubau des Betriebsgebäudes

Mit dem Neubau des Betriebsgebäudes für das Badylon wurde bereits begonnen. Das neue Betriebsgebäude, bestehend aus Gerätehalle und Werkstatt, wird nach Fertigstellung vom Betriebspersonal des Badylons genutzt.

Nach Abtragen des Oberbodens auf dem Gelände wurde der Baugrund hergerichtet. Anschließend konnte der Stahlbetonfertigteilunterbau errichtet werden, auf dem die Holzständerwände für die beiden Gebäude aufgestellt wurden. Danach wurde mit dem Montieren der Wandverkleidung aus Trapezblech begonnen.

Das Betriebsgebäude besteht aus einer Gerätehalle, in der verschiedene Pflegemaschinen und Geräte abgestellt werden. Die Pflegemaschinen werden täglich gebraucht. Vor der Gerätehalle befindet sich ein Waschplatz, die Pflegemaschinen werden hier durch einen Hochdruckreiniger gesäubert. 

Bauarbeiten via Web-Cam verfolgen

In der angrenzenden Werkstatt finden Werkbänke, Regale für das Ersatzteillager, Werkzeugschränke, Maschinen und notwendige Betriebsmittel ihren Platz. Hier können Malerarbeiten, Schreiner- und Metallarbeiten, Kleinreparaturen, Wartungsarbeiten, Pflege und Schweißarbeiten für das Badylon erledigt werden. In einem Lagerraum werden in Regalen und Schränken Ersatzteile für den Unterhalt der gesamten Anlage gelagert.

Die Bauarbeiten am Badylon können vom Bauzaun an der Laufener Straße aus gut verfolgt werden. Auf der Homepage der Stadt ist der Bauverlauf auch über eine Web-Cam zu sehen.

Pressemitteilung Stadt Freilassing

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser