An der bayerisch-österreichischen Grenze

200 Migranten mehr als am Sonntag in Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Wie das Landratsamt Berchtesgadener Land vermeldet, sind am Montag 200 Migranten mehr als am Sonntag angekommen. Auch heute werden wieder Sonderzüge fahren

Seit gestern Mittag haben 834 Migranten am Grenzübergang Saalachbrücke in Freilassing bundesdeutschen Boden erreicht, über 200 Personen mehr als tags zuvor. 

In Salzburg werden bis heute Abend noch insgesamt 1.140 neue Migranten erwartet. Mit zwei Sonderzügen fuhren gestern ca. 780 Flüchtlinge nach dem Zwischenaufenthalt in der Freilassinger Notunterbringung zu Erstaufnahmeeinrichtungen im Bundesgebiet. Für den heutigen Tag ist wiederum der Einsatz von zwei Sonderzügen ab dem Bahnhof Freilassing vorgesehen.

In der ehemaligen Möbelhalle in Freilassing hielten sich in der Mittagszeit 552 Asylsuchende auf. Aus Salzburg wurden keine Personen vom Areal des Hauptbahnhofs gemeldet, in der ehemaligen Autobahnmeisterei befanden sich mittags 296 Migranten und am Grenzcamp an der Saalachbrücke weitere 170 Migranten.

Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land


Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser