Bauarbeiten in der Georg-Wrede-Straße

Spatenstich zum Straßenausbau in Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Spatenstich zu Beginn der Baumaßnahme Georg-Wrede-Straße: Im Bild v.l. Michael Helminger (Ingenieurbüro Richter), Mathias Rinke (Geschäftsführer Traun-Tiefbau GmbH), Bürgermeister Josef Flatscher, Maria Enderle (Sachgebietsleiterin Tiefbau Stadt Freilassing) und Horst Hummelberger (Oberbauleiter Ingenieurbüro Richter).

Freilassing - Am 16. September fand in Freilassing der Spatenstich zum Ausbau der Georg-Wrede-Straße statt. Die Straße wird in Abschnitten ausgebaut, somit ist ein einspuriger Verkehr möglich: 

Die Georg-Wrede-Straße ist schon seit längerem in einem desolaten Zustand. Etliche Umstände mussten im Vorfeld geklärt werden, um eine vernünftige Planung für den Ausbau erstellen zu können. Nach der Genehmigung der Planung durch den Bau-, Umwelt- und Energieausschuss der Stadt wurde eine Ausschreibung für die Bauarbeiten durchgeführt.Den Zuschlag erhielt die Traun-Tiefbau GmbH aus Traunreut. Die Kosten für den Ausbau mit Nebenkosten betragen rund 850.000 Euro.


Die Straße wird in Abschnitten ausgebaut und bleibt somit weitgehend befahrbar, wenn auch teilweise nur einspurig. In 2015 soll der Bereich von der Staufenstraße bis auf Höhe des Rupertusstegs fertig gestellt werden. Der Rest bis zur Jennerstraße wird – je nach Wetterlage – voraussichtlich im April 2016 beginnen und dann etwa 2 Monaten dauern. Eine Winterbefahrbarkeit der gesamten Straße wird sicher gestellt sein.

Am 16. September fand in Anwesenheit von Bürgermeister Josef Flatscher der Spatenstich zum Ausbau der Straße statt.

Pressemeldung Stadt Freilassing 

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser