Änderungen auf der A8

Bauarbeiten für zweispurige Grenzkontrollen beginnen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Am heutigen Montag sollen die Bauarbeiten für die zweispurigen Grenzkontrollen beginnen. Mehrere Wochen sind für die Maßnahmen eingeplant.

Gute Nachrichten für alle Autofahrer in der Grenzregion – an den heimischen Grenzen sollen schon bald zweispurig Kontrollen stattfinden. Das berichtet der Bayerische Rundfunk. Demnach wird am heutigen Montag am Autobahn-Grenzübergang Walserberg und am Grenzübergang Freilassing-Salzburg mit Bauarbeiten begonnen.

Kontrollen von Piding an den Walsberger verlegt

Diese werden gemacht, damit die Grenzkontrollen ausgeweitet und verlegt werden können. Die Kontrollen auf der A8 bei Piding sollen direkt an den Walserberg verlegt werden. In Freilassing werden die Grenzkontrollen ein Stück in Richtung Freilassing verlegt. Die Umbauarbeiten sollen mehrere Wochen dauern.

Auf der A8 wird unter anderem eine eigene LKW-Spur eingerichtet. Schon ab den Osterferien soll auf flexibel auf den Verkehr reagiert werden. Am Grenzübergang Salzburg-Freilassing sollen die Kontrollen ein Stück in Richtung Freilassing verlegt werden. Das fordert die Bundespolizei. Vorher sind aber noch Gespräche mit Verantwortlichen geplant, wie die Bayernwelle schreibt.

Keine Protestaktion

Der Landrat des Berchtesgadener Landes Georg Grabner hatte eigentlich Protestaktionen geplant, damit die Grenzkontrollen verlegt werden. Nun will er aber darauf verzichten, wenn die Umbauarbeiten schnell durchgeführt werden.

Bereits Anfang März hatte es Gespräche zwischen Landrat Georg Grabner und dem Bundesinnenministerium gegeben, in denen die Notwendigkeit einer zweispurigen Kontrolle deutlich gemacht wurde.

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser