120 Feuerwehrkräfte im Einsatz

Firmengelände in Freilassing evakuiert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Freilassing - Rund 25 Liter einer ätzenden Flüssigkeit sind am Dienstagnachmittag auf einem Firmengelände im Gewerbegebiet aus einem Lkw ausgetreten.

Die Mitarbeiter der Firma verständigten daraufhin die Rettungskräfte und sperrten den Ort um den Lkw herum großräumig ab. Das Areal wurde von den Einsatzkräften ebenfalls zum Teil evakuiert.

Schwerer Atemschutz und Schutzanzüge

Die Freiwilligen Feuerwehr aus Freilassing musste, unterstützt von den Wehren von Piding, Anger, Bad Reichenhall, Saaldorf-Surheim und Ainring, mit schweren Atemschutz und mit Schutzanzügen den Lkw entladen und reinigen. Etwa 120 Floriansjünger waren im Einsatz.

Einsatz dauerte rund zwei Stunden

Offenbar hatte ein Behältnis auf einem Gefahrgut-Lkw ein Leck, so dass die ätzende Flüssigkeit austrat.

Verletzt wurde nach ersten Meldungen niemand. Nach rund zwei Stunden war der Einsatz abgeschlossen.

Fotos vom Feuerwehreinsatz:

Chemieunfall bei Freilassinger Firma

Wie es zu dem Unfall kam ist noch Gegenstand der Ermittlungen der Polizei Freilassing.

mg/Quelle: Aktivnews

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser