Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei mussten ausrücken

Bagger reißt Gasleitung auf

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Freilassing - Am Mittwochvormittag mussten Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei zu einem Gasaustritt im Neubaugebiet an der Jahnstraße ausrücken. Jetzt sind neue Details bekannt:

Update, 14.15 Uhr:

Am Mittwoch, den 11.11.2015, gegen 09.20 Uhr ging bei der Leitstelle Traunstein ein Notruf ein, da Gasgeruch in der Jahnstraße in Freilassing feststellbar war. Besorgte Anwohner teilten mit, dass Gasgeruch in der Luft liegt. Durch die Leitstelle wurden sofort die Rettungsdienste und die zuständige Polizeiinspektion Freilassing alarmiert, die umgehend anrückten.

Bis die Freiwillige Feuerwehr Freilassing mit 5 Fahrzeugen, das BRK und die Polizeistreife vor Ort waren, konnten die Bauarbeiter den Gasaustritt stoppen. Die Freiwillige Feuerwehr Freilassing sicherte den Austrittort bis zum Eintreffen des Gasbetreibers ab und konnte schnell Entwarnung geben. Es trat kein weiteres Gas mehr aus. Die Messungen verliefen negativ. Somit war auch keine Gefährdung der Anwohner gegeben.

Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass eine Gasleitung bei Baggerarbeiten beschädigt worden war.  Durch das rasche und umsichtige Verhalten der Bauleitung konnte weiterer Schaden abgewandt werden.

Quelle: Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Erstmeldung:

Am Mittwochvormittag gegen 9.30 Uhr mussten Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei zu einem Erdgas-Austritt ins Neubaugebiet an der Freilassinger Jahnstraße ausrücken. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, hatten Arbeiter den Austritt bereits gestoppt.

Die Einsatzkräfte sperrten vorsichtshalber das Gebiet ab, bis der Energieversorger eintraf. Verletzt wurde niemand. Das Rote Kreuz sicherte die Arbeiten mit einem Rettungswagen, einem Notarzt und dem Einsatzleiter Rettungsdienst ab.

Gasaustritt in Freilassing

Pressemitteilung Bayerisches Rotes Kreuz

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser