Hydraulikpresse verschiebt 1500 Tonnen Brückenbauwerk

Fahrplanänderungen zwischen Freilassing und Salzburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Freilassing - Rund 1500 Tonnen wiegt der Brückenabschnitt der seit Sommer 2015 direkt vor Ort hergestellt wurde. Das 20 Meter lange und 15 Meter breite Teilstück muss mit einer hydraulischen Presse innerhalb weniger Stunden um circa 20m verschoben werden.

Die ABS 38 ist von zentraler Bedeutung für Südostbayern: Sie verbindet die Menschen in der Region mit der Landeshauptstadt, bzw. dem Großraum München und ist ein bedeutender Standortfaktor für die regionale Industrie im „bayerischen Chemiedreieck“. 

Weiter geht's mit dem Brückenbau... Per Hydraulikpre sse werden dir 1500 Tonnen in dir richtige Position geschoben

Ein von BGLand24.de (@bgland24) gepostetes Video am

Um den Nahverkehr zwischen dem Berchtesgadener Land und dem Salzburger Zentrum attraktiver und leistungsfähiger zu gestalten, wird auch der Fahrplan erweitert. Durch den Einsatz einer zweiten S-Bahn-Linie auf diesem Abschnitt, fahren die S-Bahnen zukünftig im 15-Minuten-Takt zwischenFreilassing und Salzburg.

1500 Tonnen per Knopfdruck

Ostermontag ist es dann im Laufe des Tages soweit. Sobald die Abrissarbeiten endgültig abgeschlossen sind, kommt die großen Hydraulikpresse zum Einsatz. Die neue Brücke, liegt auf einer Teflongleitbahn, um die Reibung zu reduzieren. Von den 1500 Tonnen Eigengewicht bleiben für die Verschiebeaktion gerade noch 75 Tonnen Gewicht übrig. 

Bilder zur Baustelle in Freilassing

Was passiert mit dem alten Material?

Die Brückenteile die abgerissen werden, sind aus dem Jahr 1860 bzw. 1955. Während bei der älteren der beiden Bauwerke Stahlträger und Stampfbeton verwendet wurde, wurde die jüngere der beiden Brücken bereits mit moderner Betonbauweise erstellt. 

Das waren sie, die Hydraulikschienen auf denen die Brücke per Hydraulikpresse rund 20m verschoben wurde...

Ein von BGLand24.de (@bgland24) gepostetes Video am

Dank Webcam live dabei

Wer die Bauarbeiten mitverfolgen möchte, kann das über die Webcams der Deutschen Bahn machen. Unter www.abs38.de/webcams.html kann man an verschiedenen Punkten auf die Baustelle blicken. Auch derAbriss an der Reichenhaller Straße und die Verschiebung per Hydraulikpresse können so mitverfolgt werden. Läuft alles nach Plan, soll ab 1. April alles wieder planmäßig laufen bei dem derzeit leicht eingeschränkte Güterverkehr von Freilassing nach Salzburg. Für die KW 16 ist dann die Verschiebung der zweiten Brücke geplant. Während diesen Bauarbeiten wird der Personenverkehr dann schon über die über Ostern neu eingeschobene Brücke fahren.

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser