Erster Entwurf zur Neugestaltung des Mozartplatzes in Freilassing

Naturerlebnis in der Stadt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Mozartplatz

Freilassing - Der Mozartplatz soll zu einer Begegnungsstätte für Menschen werden. Dafür hat das Globus SB-Warenhaus einen Betrag von rund 12.000 Euro der Stadt zur Verfügung gestellt.

Der Stadtrat hat in seiner August-Sitzung entschieden, dass dieses Vorhaben in Form einer Bürgerbeteiligung durchgeführt werden soll. Nach ersten Gesprächen soll nun die Idee in mehreren Schritten umgesetzt werden.

Mit der Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger soll eine Begegnungsstätte für Menschen und ein Wohlfühlplatz für Bienen entstehen.

Der Mozartplatz hat durch seine innerstädtische Lage im dicht bebautesten Teil der Stadt eine besondere Bedeutung, die durch das Projekt sichtbar gemacht werden soll.

Am 22. Oktober findet von 12 bis 15 Uhr auf dem Mozartplatz eine Auftaktveranstaltung statt. Gemeinsam laden die Stadt Freilassing, Globus Freilassing, der Obst- und Gartenbauverein Freilassing-Berchtesgadener Land, der Imkerverein Freilassing und Umgebung, die bisher beteiligten Bürgerinnen und Bürger und die Akademie für Natur- und Landschaftspflege (ANL) ein zu einem Beisammensein ein, bei dem ein erster Entwurfsplan vorgestellt wird.

Musikalisch wird diese Veranstaltung durch die Stadtkapelle Freilassing umrahmt. Neben dem leiblichen Wohl soll ein Insektenhotel bestückt werden.

Die Besucherinnen und Besucher können sich über Bienen und ihren Lebensraum sowie das Imkern informieren. Speziell für Kinder gibt es Bastel- und Malangebote sowie Kinderschminken und eine kleine Pflanzaktion.

Pressemitteilung der Stadt Freilassing

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser