Neuer Einsatzwagen für die Feuerwehr

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Dank der Unterstützung des Feuerwehrvereins können sich die Aktiven nun über ein neues Fahrzeug freuen, das pünktlich zum Monatsbeginn in Dienst gestellt werden kann.

Beim neuen Fahrzeug handelt es sich um eine sogenannte „KlADL“, was ausgesprochen „Klein-Alarm- Drehleiter“ bedeutet. Diese entspricht von der Beladung her im Großen und Ganzen den bereits bei vielen Feuerwehren im Einsatz befindlichen „Klein-Alarm-Fahrzeugen“ (KlAFs). Besonderheit beim Freilassinger Fahrzeug ist aber eben die auf dem Fahrzeug verbaute Drehleiter, mit der ein Großteil der „kleineren“ Einsätze nun mit einem Fahrzeug abgewickelt werden können.

Das Fahrzeug bietet einer Besatzung von sechs Personen Platz und hat für Einsätze wie „Katze auf Baum“, „Wohnungsöffnung“ (dank der Drehleiter auch in höheren Stockwerken kein Problem), Keller unter Wasser (Wassersauger), oder vielen anderen Einsätzen die nötige Ausstattung, beziehungsweise das Werkzeug an Bord. Das Fahrzeug kann im Rahmen der jährlichen Florianifeier im Mai von der Bevölkerung bestaunt werden, Einsätze werden jedoch ab sofort damit gefahren.

Pressemittteilung Feuerwehr Freilassing

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser