Frisch ausgepackt

Die "Freilassinger Lok" erstrahlt in neuem Glanz

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Pünktlich zum 10-jährigen Jubiläumsfest der Lokwelt Freilassing, erstrahlt die Lok E44.502 in neuem Glanz

Freilassing - Wochenlang stand sie verhüllt an der Rupertusstraße und wurde von Grund auf saniert und danach frisch gestrichen. Nun erstrahlt die "Freilassinger Lok" E44.502 in neuem Glanz.

Pünktlich zu den Jubiläumsfeierlichkeiten „10 Jahre Lokwelt Freilassing“ erstrahlt die Lok E44.502 an der Rupertusstraße in neuem Glanz. Sie war mehrere Wochen verhüllt, wurde gründlich renoviert und frisch gestrichen.

Die Lok ist das Vermächtnis des Freilassinger Eisenbahners Sepp Bauer. Seinem Enthusiasmus ist es zu verdanken, dass die „Freilassinger Lok“ erhalten blieb, denn durch seinen Erwerb der Lok bewahrte er sie vor dem Verschrotten.

Sein Vermächtnis war es, diese Lok der Nachwelt zu erhalten und so wurde die Lok der Stadt Freilassing übergeben.

Bürgermeister Josef Flatscher überzeugte sich selbst vom „strahlenden Glanz“ der Lok, die wie die Lokwelt für die Geschichte Freilassings steht, der Stadt der Eisenbahn!

Pressemeldung der Stadt Freilassing

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser