Übung zum neuen Hochwasserschutzkonzept

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Verschließen der Unterführung unter der B20 in Richtung Heideweg.

Freilassing - Im Zuge der wöchentlichen Übungen probte die Feuerwehr vergangene Woche das neue Hochwasserschutzkonzept. Teil des Projektes ist die Verschließung der Unterführung unter der B20.

Auch der „Sandking“ (Gerät um Sandsäcke zu füllen) wurde in die Übung mit eingebaut.

Im Zuge einer der wöchentlichen Übungen wurde vergangene Woche das Hochwasserschutzkonzept für Freilassing geübt. Hierbei müssen an neuralgischen Punkten von der Feuerwehr in Zusammenarbeit mit dem Bauhof noch Hochwassersperren eingebaut werden, um Teile von Freilassing, wie den Heideweg oder auch den Eisenpointweg vor Hochwasser zu schützen.

Verschließen der Durchflussöffnung des „Ölbacherls“ (mitte) und bereits vorbereitete Pumpen um das gestaute Wasser über den Damm hinweg zu pumpen. (rechts).

Nachdem die baulichen Maßnahmen soweit abgeschlossen sind kann das Schutzkonzept als fertig bezeichnet werden. Teil dieses Konzeptes ist aber eben auch, dass zum Beispiel noch die Rad- und Fußgängerunterführung vom Heideweg unter der B20 hindurch mit Alupaneelen von Feuerwehr und Bauhof verschlossen werden muss. Hier werden in bereits angebrachte Halterungen diese Paneelen eingeschoben, so dass die Ostseite der Unterführung komplett verschlossen ist. Mit ähnlichem Material wird der Damm entlang der B20, südlich der Eisenbahnlinie, der durch eine Straße unterbrochen ist, gesichert. Hier werden die Paneele ungefähr einen Meter hoch in vorbereitete Halterungen eingebracht.

Zusätzlich wird hier der Durchfluss des „Ölbacherls“ verschlossen und das Wasser dann durch die Feuerwehr über den Damm gepumpt. So kann verhindert werden, dass das Wasser sich zurückstaut, oder sogar Wasser dadurch ins ansonsten abgesicherte Stadtgebiet hineinläuft. Bei der Übung waren neben der Feuerwehr Freilassing und dem Bauhof, bei dem das Material für die noch auszuführenden Arbeiten gelagert wird und dann auch transportiert wird, zweiter Bürgermeister Gottfried Schacherbauer und Ordnungsamtsleiter Helmut Wimmer anwesend um sich ein Bild von der Umsetzung des Schutzkonzepts und den Arbeiten der Feuerwehr zu machen.

Pressemitteilung der Feuerwehr Freilassing

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser