Freilassinger Freizeitbad

Badylon: Vorbereitungen für Neubau schreiten voran

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Freilassing - Die Vorbereitungen für den Neubau des Badylon schreiten immer weiter voran. Momentan wird der Baumbestand an der Laufener Straße untersucht. So geht es voran:

Die Baum- und Strauchrodungen als Vorbereitung für den Abbruch und Neubau des Badylons sind überwiegend abgeschlossen. Derzeit wird der Baumbestand an der Laufener Straße noch untersucht, gegebenenfalls müssen dort noch Baumfällungen bis Ende Februar vorgenommen werden. Eine vorangegangene erste Einschätzung artenschutzrechtlicher Belange wurde im Sommer/Herbst vergangenen Jahres für den Umweltbericht durchgeführt. Artenschutzrechtlich relevante Bäume und Sträucher wurden nicht gerodet. Der Grünordnungsplan des Bauleitplanverfahrens übernimmt die neue Freianlagenplanung und wird neue Standorte und Bereiche der Bäume und Strauchgehölze beziehungsweise erforderliche Ausgleichsflächen definieren.

Beginn mit Energieversorgung bis März/April

Die Freimachung des Grundstücks, daher die Abtrennung der Versorgungsleitungen der Energieversorgungsunternehmen (Strom und Erdgas) wird im März/April, je nach Witterung und Bodenverhältnissen, durchgeführt. Die Versorgungsleitungen werden so verlegt, dass die Abbrucharbeiten und die daraus resultierenden Baugruben beziehungsweise Böschungen und die zukünftigen Standorte der Gebäude berücksichtigt sind.

Abbildung des Bauvorhabens

Die Abbildung zeigt den Umfang des erforderlichen Baufeldes(gelber Bereich), der für den Abbruch und den Neubau benötigt wird. Aufgrund des Abbruches entstehen Aushubböschungen (teilweise entstehen Tiefen von acht bis zehn Meter gegenüber dem bestehenden Gelände), die sehr nahe an die westliche Hangkante gelangen. Die Rodung der Bäume im westlichen Bereich der Rundlaufbahn muss aufgrund der vorzubereitenden Baustelleneinrichtung für den Abbruch, die Baustraße und die Lagerflächen des Recyclingmaterials durchgeführt werden. Für die Maßnahme werden zwei Baustellenzufahrten benötigt: Eine über den Aumühlweg von Nordosten und eine über den südlichen Bereich.

Pressemeldung Stadt Freilassing

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser