Bahnverkehr weiter unterbrochen

Zugtickets nach Salzburg: Nun auch in Bussen gültig

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Der Zugverkehr nach Salzburg ist nach wie vor unterbrochen, nur mit dem Bus oder Taxi kommt man in die Mozartstadt. Ab jetzt gelten die meisten Zugtickets auch in den Bussen:

In Absprache des Salzburger Verkehrsverbunds mit den betreibenden Verkehrsunternehmen gilt für die Zeit der Unregelmäßigkeiten im Bahn- und Straßenverkehr bis auf Widerruf die Regelung, dass alle gültigen Fahrkarten, die den Streckenabschnitt Salzburg-Freilassing beinhalten, auch auf den  grenzüberschreitenden Buslinien als gültiger Fahrschein anerkannt werden.

Dies gilt sowohl für im Haustarif (ÖBB, DB, DB-Regio bzw. Meridian) ausgegeben Karten wie auch für Verbundfahrkarten.

Konkret gelten gültige Tickets für die Strecke Salzburg-Freilassing auch für die grenzüberschreitenden Buslinien 24 (Anerkennung zwischen Salzburg und Freilassing) sowie 180, 260, 840 (jeweils Anerkennung zwischen Salzburg und Bad Reichenhall).

Aus kundendienstlichen Erwägungen bzw. auf Grund der Ausnahmesituation, werden bis auf Widerruf Fahrgäste mit bereits gültigen Fahrkarten Salzburg-Freilassing OHNE + K auch in den Obuslinien in Richtung Linie 24 befördert.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Salzburger Verkehrsverbundes.

Pressemitteilung Salzburger Verkehrsverbund

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser