Erfolgreicher Brückeneinschub

Verkehr fährt bald wieder reibungslos

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Freilassing - Viele Tonnen Beton wiegt die Eisenbahnbrücke über der Reichenhaller Strasse in Freilassing. Beide neuen Brückenteile sind mittlerweile vor Ort verbunden. Wie geht es jetzt weiter?

Schon seit Wochen ist die Reichenhaller Straße rund um die Eisenbahnbrücke gesperrt. Der Grund: Die Erneuerung der Brücke. Ein knappes Jahr lang wurde die neue Brücke vor Ort gebaut. Auf jeder Seite der Bahnlinie entstanden zwei riesige Betonrahmen. An Ostern erfolgte der Einschub des ersten Brückenteils per Hydraulikpresse. In der vergangenen Woche erfolgte dann der Brückeneinschub des zweiten Betonrahmens. Nun arbeitet der Bautrupp vor Ort mit Hochdruck daran, die Reichenhaller Straße wieder für Fahrzeuge zu öffnen. 

Bald wieder freie Fahrt

Ab Donnerstag, 28. April, so der aktuelle Stand, können dann Fahrzeuge wieder die wichtige Nord-Süd-Verbindung der Stadt nutzen. Allerdings wird es zeitweise noch zu halbseitigen Sperrungen / Ampelregelungen kommen. 

Der Grund: Jetzt wird der Bahndamm für das dritte Gleis aufgeschüttet, außerdem werden die Straßen an der Eisenbahnüberführung neu gestaltet. 

Der Zugverkehr läuft - wie schon während der Bauarbeiten - ungehindert. Fußgänger und Radfahrer mögen weiter die Unterführungen am Bahnhof nutzen.

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser