Bilanz nach Abschluss des Festes

Freilassinger Mai-Wies'n: Stadt und Polizei zufrieden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Zufriedenstellend fällt die Bilanz der Stadt und der Polizeiinspektion Freilassing zur Sicherheitslage während der kürzlich zu Ende gegangenen Mai-Wies’n aus.

Der örtliche Polizeichef Gerhard Huber zeigt sich erfreut: „Die Mai-Wies’n ist heuer wieder durchweg positiv verlaufen. Das angewandte Sicherheitskonzept hat sich erneut gut bewährt. Auch die Zusammenarbeit mit dem Sicherheitsdienst hat abermals reibungslos funktioniert.“

Am letzten Wochenende des Volksfestes kontrollierte die Polizei knapp 40 Fahrzeuglenker mit dem Schwerpunkt auf Alkoholkonsum. Sehr erfreulich ist die Nachricht, dass die Polizei dabei keinerlei Straftaten oder Verkehrsordnungswidrigkeiten feststellen musste. „Aus polizeilicher Sicht verlief die Mai Wies’n ausgesprochen ruhig. Sie hinterlässt einen durchweg positiven Gesamteindruck“ stellt Huber fest.

Positiv herauszustellen ist auch die sehr enge und gute Zusammenarbeit zwischen Polizei, eingesetztem Sicherheitsdienst, Festwirt und der Stadt Freilassing. Die Präsenz der Sicherheitswacht stärkte außerdem das Sicherheitsgefühl der Volksfestbesucher. Erster Bürgermeister Josef Flatscher kommentiert dazu: „Als Schirmherr blicke ich angesichts der erfolgreichen Bemühungen für eine friedliche Mai-Wies‘n bereits erwartungsfroh auf die Neuauflage unseres traditionellen Volksfestes im nächsten Jahr.“

Pressemitteilung Stadt Freilassing

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser