Bürgerbeirat und Treffen der Außen- und Verkehrsministerien

Fluglärmstreit geht noch im September in die nächste Runde

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Freilassing/Salzburg - Das könnte ein heißer September werden: In der Diskussion um den Lärm durch den Flughafen Salzburg stehen wichtige Termine an.

Am 22. September wird in Wien wieder über den Fluglärm verhandelt. Schon am Vortag will Salzburg aktiv auf Bayern zugehen, wie die Bayernwelle am Donnerstag berichtet.

Lange ist es im Fluglärmstreit zwischen Salzburg und Bayern ruhig gewesen. Vor einigen Wochen ist die bayerische Seite allerdings aus dem Bürgerbeirat ausgetreten. Ausserdem ist ein elf Punkte umfassender Forderungskatalog an die Verantwortlichen auf Salzburger Seite gestellt worden. 

Am 21. September findet der nächste Bürgerbeirat statt. Ob Freilassings Bürgermeister Josef Flatscher und Co. da wieder dabeisitzen, ist fraglich. Flughafen-Aufsichtsratschef Christian Stöckl hofft es zumindest. Er will dem Bürgerbeirat ein Maßnahmenpaket vorlegen. Unter anderem sollen die Tagesrandzeiten ausgedünnt werden. Auch zusätzliche Investitionen in Lärmschutzfenster sind angedacht. 

Abgesehen vom Bürgerbeirat laufen im Hintergrund Gespräche auf höchster Ebene. Am 22. September kommen in Wien Vertreter der deutschen und österreichischen Außen- und Verkehrsministerien zusammen. Auch die bayerischen Bürgermeister sollen an diesem Gespräch teilnehmen dürfen.

mh

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser