Für eine menschliche Asylpolitik

Lichterkette zwischen Salzburg und Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Die Henastoibande e.V. auf deutscher und Refugees Welcome Salzburg auf österreichischer Seite rufen heute Abend zu einer grenzüberschreitenden Lichterkette auf:

Was wir gerne als stille Zeit bezeichnen, steht in diesem Jahr offenkundig unter einem anderen Stern: Geflüchtete suchen Schutz, hängen aber an den Grenzen fest, die wieder zwischen unseren Staaten hochgezogen wurden. Die Politik verstrickt sich zusehends in Angst und Alarmismus, richtet auch in den Köpfen wieder Grenzen auf, gerade zwischen Bayern und Österreich werden vor allem Schuldzuweisungen ausgetauscht. In diesem Klima gedeiht der Fremdenhass, der sich nicht nur durch rechte Demos, wie in unserer Region wieder am 12.12. unter dem Motto „Wir sind die Grenze“, Ausdruck verleiht, sondern auch zusehends durch Gewalt.

Wir wollen ein Zeichen setzen, das auf diese Situation antwortet, aber zugleich dem Gedanken der stillen Zeit gerecht wird: Eine grenzüberschreitende Lichterkette für eine menschliche Asylpolitik in einem Europa ohne Grenzen.

Gerade in unserer Region, zwischen Salzburg und Freilassing, setzen Menschen tagtäglich durch ihre Taten Zeichen der Mitmenschlichkeit, die aber übertönt zu werden drohen und in Vergessenheit geraten. Ihrer Botschaft werden wir unübersehbaren Ausdruck verleihen. Wir wollen Offenheit statt Abschottung, Verständigung statt Schuldzuweisung, Mut statt Angst, grenzüberschreitende Solidarität statt Nationalismus!

Der Ablauf:

In Freilassing treffen wir uns um 18 Uhr auf dem Vorplatz der Kirche St. Rupert für eine kurze Einstimmung mit Redebeträgen und Musik. Neben Spenden für die Flüchtlingsnothilfe sind nur Kerzenlichter mitzubringen. In Salzburg gibt es währenddessen um 19 Uhr erste Redebeiträge am Alten Zollamt, in der Nähe des Grenzübergangs Saalachbrücke. Von beiden Seiten kommend, treffen wir uns dann dort um 19:30 Uhr, um dann die grenzüberschreitende Lichterkette zu bilden.

Wir freuen uns auf ein starkes und zugleich besinnliches Zeichen. Ein anderes Bayern, ein anderes Österreich, ein anderes Europa ist möglich – aber man muss etwas dafür tun!

Henastoibande e.V. (D), Refugees Welcome Salzburg (AUT)

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © dpa - picture alliance/Symbolbild

Zurück zur Übersicht: Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser