Massive Störung des Ökosystems

Unsere Saalach – eine Chance?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die naturnahe Saalach beim Käferheimer Wehr.

Freilassing - Die Saalachallianz lädt heute zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung ein. Grund ist die massive Störung des Ökosystems Saalach. Woher diese kommt:

Nach den Vorgaben der EU-Wasserrahmenrichtlinie hätte die Saalach bereits bis zum Jahr 2015 wieder in einen guten ökologischen und chemischen Zustand erreichen sollen. Seit dem Hochwasserereignis 2013 gibt es bisher jedoch nur konkrete Überlegungen zum Hochwasserschutz.

Nach dem Ablassen des Saalachstausees bei Bad Reichenhall ab Oktober vorigen Jahres, mit Stauraumspülung, ist das Ökosystem der Saalach durch Verschlammung massiv gestört und der Fluss vom guten ökologischen Zustand weiter entfernt denn je.

Eine ökologisch orientierte Sanierung der Saalach könnte nicht nur eine Verbesserung der Artenvielfalt und des Landschaftsbildes, sondern auch erheblich zum Hochwasserschutz beitragen. Wie man diese Ziele erreichen könnte, wird im Rahmen der Veranstaltung vorgestellt. Sie beginnt am Donnerstag um 19.00 Uhr im Gasthof Rieschen an der Laufener Str. in Freilassing.

Die Saalach- Allianz hat sich im Jahr 2014 gegründet und besteht aus 14 Fischerei-, Naturschutz- sowie den Kanuverbänden aus Bayern und Österreich. Ziel des Zusammenschlusses ist die ökologische Verbesserung der Saalach.

Pressemitteilung Saalach-Allianz

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser