Gemeinsame Übung bei der Schreinerei Dandl

Feuerwehren Fridolfing und Pietling üben und arbeiten zusammen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Fridolfing - Um eine gute gemeinsame Arbeit zu gewährleisten, hielten die Feuerwehren der Gemeinde Fridolfing eine Gemeinschaftsübung bei der Schreinerei Dandl ab. Weitere Treffen sind bereits geplant:

Die Feuerwehren in der Gemeinde Fridolfing legen mehr und mehr Wert auf eine gute Zusammenarbeit. Die stetig steigenden Anforderungen an die Feuerwehren, wie umfangreiche und anspruchsvolle Objekte im Einsatzgebiet und allgemein immer neue Aufgaben, die den Feuerwehren aufgelastet werden, machen eine vielseitige und umfangreiche Ausbildung und Ausrüstung notwendig. 

Grundsätze für den Digitalfunk

Mit der nun vollzogenen Einführung des Digitalfunks steht den Feuerwehren zwar ein flexibles und gut funktionierendes Führungsmittel zur Verfügung – damit jedoch die Kommunikation im Einsatz reibungslos klappt, sind viele Grundsätze zu beachten und einzuüben. Aus diesem Grund trafen sich die Gruppenführer der Feuerwehren Fridolfing und Pietling und arbeiteten ein Konzept für eine gemeinsame Einsatzleitung und Leitung von Einsatzabschnitten bei größeren Einsätzen aus.

So sieht das neue Digitalfunkkonzept vor, dass mehrere Funkgruppen gleichzeitig von den Führungsfahrzeugen aus betrieben werden müssen. Ebenso eine Dokumentation und Lageführung von Beginn an wird für den Erfolg eines Einsatzes immer entscheidender. Damit das in der Gemeinde Fridolfing bewerkstelligt werden kann, greifen sich die beiden Feuerwehren hier gegenseitig unter die Arme.

Weitere Übung bei Schreinerei Dandl

Eine weitere Übung hielten die beiden Feuerwehren zusammen bei der Schreinerei Dandl in Pietling ab, wo in der Vergangenheit ein Übungsszenario kurze Zeit später schon einmal zum Ernstfall wurde.

Angenommen wurde eine Verpuffung im Heizraum im Keller der Schreinerei – mehrere Personen galten als vermisst. Die beiden Feuerwehren setzten Atemschutzgeräteträger ein, die in das verrauchte Untergeschoß vordringen mussten und die Personen retteten. Ebenso musste eine erkrankte Person aus dem Obergeschoß mit der Drehleiter der Feuerwehr Fridolfing gerettet werden. 

In der anschließenden Nachbesprechung hob man die Wichtigkeit solcher Übungen bei größeren und damit unübersichtlichen Betrieben heraus. Die gelungene Übung ließ man im Pietlinger Feuerwehrhaus bei einer Brotzeit und interessanten Gesprächen ausklingen.

Weitere Treffen und Übungen geplant

Auch für die Zukunft haben die beiden Wehren viel Gemeinsames vor. So ist für November eine Einweisung aller Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Pietling in die neue Drehleiter der Feuerwehr Fridolfing vorgesehen, um sich auch hier im Ernstfall gegenseitig unterstützen zu können. 

Die Kommandanten der beiden Feuerwehren sind sich einig: Der viel zitierte Spruch "Mein Feuer – Dein Feuer" soll in der Gemeinde Fridolfing nicht zu hören sein.

Pressemeldung Feuerwehr Pietling

Zurück zur Übersicht: Fridolfing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser