Am Mittwoch geht's los

Trachtler-Festwoche: Waging in den Startlöchern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waging - Höchste politische Prominenz, ein Festumzug oder ein Musikantentreffen der besonderen Art: In Waging wird sich diese Woche alles um das 110-Jährige der Trachtler drehen.

„Treu der Heimat, treu dem guten alten Brauch“ - nach diesem Leitsatz feiert der GTEV "D`Mühlberger" Waging nun sein 110-jähriges Gründungsfest. Überall in der Waginger Ortsmitte ist es schon zu sehen: Brückenverzierungen, Wimpelketten im Ortsinneren, Schilder am Ortseingang, Plakate – alles weist auf die Festwoche der Waginger Trachtler von 5. bis 9. August 2015 hin. In bisher knapp 30 Festausschusssitzungen und zahlreichen Arbeitsstunden bereiten Sie alles für ein schönes und zünftiges Jubiläum vor und haben dazu ein abwechslungsreiches Programm zusammen gestellt.

Das Programm

Die Festwoche beginnt am Mittwoch, den 05. August, an dem, dank der guten Mithilfe des CSU-Ortsverbandes, Ministerpräsident Horst Seehofer Gast im Festzelt der Mühlberger sein wird. Nach dem vorherigen Bieranstich durch Schirmherrn und Bürgermeister Herbert Häusl und der Ansprache von Horst Seehofer wird der weit bekannten Gstanzlsänger Josef „Bäff“ Piendl sein Bestes geben. Mit musikalischer Umrahmung durch die Wuidboch Blosn sollen dies ein paar gemütliche Stunden werden.

Der Donnerstag steht ganz im Zeichen vom verstorbenen Schneider Willi.

Am Donnerstag, den 6. August steht ein besonderer Abend auf dem Programm, ein Musikantentreffen dem Schneider Willi zur Ehr'. Einer der bekanntesten und beliebtesten Ziachspieler Bayerns hatte in Waging sein zu Hause und war im Trachtenverein Waging ein immer gern gesehenes Mitglied. Nach seinem Tod vor gut drei Jahren hinterließ Willi Schneider ein weit gefächertes Repertoire an selbst geschriebenen Ziachstücken und viele guten Erinnerungen an seine Ziachtreffen und Auftritte im Rupertiwinkel oder in Garmisch-Partenkirchen, im Berchtesgadener Land und in Österreich. Dem Willi zur Ehr' möchte der Trachtenverein ein Musikantentreffen veranstalten, welches die Gelegenheit bietet ihn gedanklich und musikalisch nochmal unter uns zu haben. Der Abend wird, neben Ansager Hansl Auer, von von den oidn Hammerauer Musikanten, den jungen Ramsauer Sängern, der 6-Egg Musi und der Wabach Musi sowie von den Ziachspielern Martin Stief, „Mooregger“ Toni und Bernhard Seidl musikalisch gestaltet. Außerdem wird eine eigens zusammengestellte Waginger Ziachgruppe aufspielen, so wie es auch Willi Schneider ins Leben gerufen hat. Wer den Willi gut kannte und seine Musik schätzt oder kennen lernen möchte, sollte diesen Abend nicht versäumen. Der Kartenvorverkauf für den musikalischen Abend findet ab sofort bei Sepp Schneider, Traunsteiner Straße 25a, Telefon 08681/743 täglich ab 17 Uhr statt.

Am Freitag, den 7. August spielt dann die Ruperti Blosn im Festzelt zum Tag der Betriebe, Vereine und guten Nachbarschaft auf. Hierzu sind auch besonders alle Waginger und Freunde des Trachtenvereins herzlich eingeladen. Mit der Vergabe eines Meistpreises, für den Verein oder Betrieb mit den meisten Besuchern, sowie den meisten weiblichen Besuchern und einer Verlosung von verschiedenen Sachpreisen, welche von Waginger Betrieben gesponsert wurden, soll dies einen lustigen und zünftigen Abend bieten. Der Trachtenverein bittet hier um Verständnis, dass aus organisatorischen Gründen einen Platzreservierung nicht möglich ist.

Am Samstag, den 8. August 2015 findet ab 10 Uhr das 4-Vereine Preisplatteln der Kinder und Jugend statt, bei dem die Vereine aus Lauter, Truchtlaching, Seebruck und Waging teilnehmen. Am Festabend, am Samstag ab 20 Uhr, feiern die Mühlberger dann ihr 110-jähriges Bestehen mit Auftritten der eigenen Kinder-, Jugend- und Aktivengruppe sowie der Patenvereine, den Leonharder Goaßlschnalzern, den Höglwörther Sängern, der Zirbelstubn-Musi, einer für diesen Abend zusammengestellte Aktiven Musi sowie der Musikkapelle Waging. Durch das Programm führt Heini Albrecht.

Den feierlichen Höhepunkt haben die Waginger Trachtler dann am Festsonntag, den 9. August mit Festgottesdienst im Kurpark, einem prachtvollen Festumzug durch die Waginger Ortsmitte und anschließendem Ausklang im Festzelt mit der Musikkapelle Waging am See.

In der oimerisch geschmückten „Mühlberger Stodl Bar“ neben dem Vereinsheim spielt außerdem an jedem Veranstaltungstag eine andere Musikgruppe zur Unterhaltung auf. Der Trachtenverein, besonders der Festausschuss, unter der Leitung von Festleiter Johann Poller jun. bedankt sich jetzt schon bei allen Beteiligten. Hervorzuheben ist dabei die Marktgemeinde Waging am See, unter Schirmherrn und ersten Bürgermeister Herbert Häusl, sowie die Festmusik, die Musikkapelle Waging, welche uns in den Vorbereitungen und während der Festwoche tatkräftig unterstützen.

Der Trachtenverein Waging freut sich über zahlreiche Besucher und wünscht allen einen guten Festverlauf. Unter www.trachtenfest2015.de können alle Informationen zum Programm und zum Ablauf noch einmal nachgelesen werden.

xe/GTEV "D'Mühlberger" Waging

Rubriklistenbild: © GTEV "D'Mühlberger"

Zurück zur Übersicht: Waging am See

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser