Gerichtsverfahren in Laufen

Wollte der Schleuser einen Polizisten überfahren?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Laufen - Flüchtlinge über die Grenze geschleust und dann die Grenzkontrolle durchbrochen – das wird einem Mann vorgeworfen. Er steht am Montag vor dem Amtsgericht Laufen.

Laut Anklage hat er im vergangenen Septemberinsgesamt sechs Flüchtlinge über die Grenze geschleust. Dafür soll in seinem Auto aber nicht genug Platz gewesen sein. Außerdem soll er die anschließende Grenzkontrolle durchbrochen haben.

Auch ein Polizist soll sich vor sein Auto gestellt haben. Der ist noch im letzten Moment zur Seite gesprungen. Der Mann muss sich heute wegen Einschleusens von Flüchtlingen und wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Laufen (Salzach)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser