Bis zu 40.000 Euro an Zuschüssen

Kindergärten: Stadt finanziert Defizite

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Laufen - Das Defizit der katholischen Kindergärten wird größer: Bevor Gruppen geschlossen werden, muss die Stadt nun noch mehr helfen und pumpt zusätzlich zehntausende Euro in die Kindergärten.

Der Punkt war schnell abgehandelt, die Entscheidung im Stadtrat fiel einstimmig, doch dahinter verbergen sich Probleme: Die Defizite der katholischen Kindergärten in Laufen und Leobendorf werden größer. In Leobendorf stand wegen zurückgehenden Anmeldezahlen auch schon die Schließung einer der beiden Kindergartengruppen zur Debatte. Damit es soweit nicht kommt, wird die Stadt nun zusätzlich zehntausende Euro in die beiden kirchlichen Einrichtungen pumpen.

30.000 Euro schoss die Stadt jährlich dem katholischen Kindergarten in der Stadt Laufen zu - daraus sollen künftig maximal 50.000 Euro werden. Auch in Leobendorf muss man die Defizitübernahme ausweiten: Statt bisher 10.000 Euro jährlich gibt es im kommenden Kindergartenjahr bis zu 30.000 Euro. Alle fünf Jahre legt man bei der Stadt aufs Neue fest, inwieweit man für das Minus der kirchlichen Einrichtungen aufkommen will.

Alle Kindergartengruppen bleiben erhalten

"Der Stadtrat will die Kindergärten erhalten. Eine Schließung in Leobendorf plant niemand", beruhigt Bürgermeister Hans Feil, nachdem in den letzten Wochen und Monaten bereits Gerüchte kursierten. Nun werden für das kommende Kindergartenjahr dort beide Gruppen erhalten werden können, im katholischen Kindergarten in Laufen bleibt es bei vier Gruppen.

Finanzielle Einschnitte für die Eltern bleiben aber nicht aus. Sowohl die städtischen, als auch die kirchlichen Kindergärten beschlossen erst jüngst eine Gebührenerhöhung. Beispielsweise sechs Stunden Betreuung täglich kosten im Monat künftig nicht mehr 84 sondern 96 Euro. Auch in der Kinderkrippe und im Hort werden die Preise höher angesetzt, ebenso wie die Gebühren für Getränke und Spielgeld. Die Stadt erwartet dadurch Mehreinnahmen von insgesamt 17.000 Euro.

xe

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Laufen (Salzach)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser