Vor dem Amtsgericht Laufen

Mit Anabolika zu mehr Muskeln: Urteil gefallen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Laufen - Die Mengen an Anabolika, die bei dem Pidinger gefunden wurden, überschritten das Erlaubte um das 144-Fache - am gestrigen Mittwoch wurde der 42-jährige Doper dafür verurteilt!

"Unerlaubter Besitz von Arzneimitteln in nicht geringen Mengen zu Dopingzwecken im Sport", oder kurz gesagt: Anabolika zum schnelleren Muskelaufbau. Am Mittwoch stand deshalb ein 42-jähriger Pidinger in Laufen vor Gericht. Die Arzneien, die in seiner Wohnung gefunden wurden, überschritten das Maß einer "juristische nicht geringen Menge" um das 144-Fache - ein klarer Fall also fürs Gesetz.

3150 Euro Strafe muss der Mann zahlen, so lautete das Urteil von Dr. Karl Bösenecker. Da die Staatsanwaltschaft von Missbrauch ausging, forderte sie einiges mehr: Eine Haftstrafe von sechs Monaten, aber mit zweijähriger Bewährungszeit. Angeklagt wäre eigentlich auch der Arzt aus dem Berchtesgadener Land gewesen, der dem 42-Jährigen die Anabolika-Rezepte erst ausstellte. Doch der Arzt meldete sich krank.

xe

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Laufen (Salzach)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser