In der Freilassinger Lindenstraße

Altes HZ: Neue Geschäfte in trockenen Tüchern

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Freilassing - Die letzte Hürde ist genommen: Nach rund zehn Jahren werden ins alte HZ in der Lindenstraße wieder Läden einziehen. Die Details zu den Plänen von Max Aicher:

Lange ist's her, dass im früheren "HZ" in der Lindenstraße etwas los war. Nun wurde im Freilassinger Bauausschuss die letzte Hürde genommen, damit dort wieder Leben einziehen kann. Die Pläne von Max Aicher sehen vor, die Flächen sowohl im Erdgeschoß, als auch im 1. Stock wieder zu vermieten.

Geplant wird nun ohne eine Rolltreppenverbindung ins Obergeschoß. Heißt: Für die Geschäftsflächen im Erdgeschoß ist noch mehr Platz. Als heißer Kandidat gilt "Rossmann". Noch heuer könnte die Drogeriemarkt-Kette in die Lindenstraße ziehen. Auch ein Lebensmittelmarkt könnte dort eine neue Heimat finden - seit dem Ende des Rewe-Marktes im vergangenen Jahr gibt es nichts Vergleichbares mehr in der Freilassinger Innenstadt. Zusätzlich soll die Fensterfront und der Eingangsbereich vergrößert werden. Das Obergeschoß wird momentan zur Hälfte von der Montessori-Schule genutzt, im Rest sollen Büroflächen entstehen.

Nimmt Bauherr Aicher keine Änderungen mehr vor, hat das Projekt nun alle behördlichen Hürden genommen.

xe

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser