Fortbildungsinstitut der Bayerischen Polizei

Mehr Sicherheit: Polizeischule "zäunt" sich ein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ainring - Das Gebäude der Polizeischule soll sicherer werden - um dies zu erreichen, soll ein Zaun zwischen der Salzburger Straße und Zwieselstraße erbaut werden:

Der Bauausschuss hatte in seiner Augustsitzung einen Antrag der BPFI (Fortbildungsinstitut der Bayerischen Polizei) bezüglich der Errichtung eines Sicherheitszaunes bis zur Abklärung des Umfangs der Maßnahme zurückstellen müssen. Zwischenzeitlich konnte dem Fachausschuss anhand eines Planes aufgezeigt werden, dass der besagte Bereich des Sicherheitszaunes zwischen der Salzburger Straße und Zwieselstraße in Frage kommt.

Die Verwaltung sah darin keine Bedenken und empfahl dem Gremium der Vorgabe des Bayerischen Innenministeriums nachzukommen und somit die Einfriedungssatzung in diesem Fall zu ändern. Auf Nachfrage von Sven Kluba, CSU-Ortsvorsitzender in Ainring, wurde mitgeteilt, dass die Mindesthöhe des Sicherheitszaunes 2.50 Meter betragen müsse.

Nicht ganz klar war den Räten im Verlauf der Diskussion, wie die Parkbucht an der Salzburger Straße vor der Kantine in den Planungen des BPFI offeriert werde. Hier bedürfe es noch eine detailliertere Darstellung des Lageplans und Information seitens des Antragstellers an die Gemeinde. Unter Berücksichtigung dieser Auflage billigten alle Ausschussmitglieder die Befreiung von der gemeindlichen Einfriedungssatzung, damit der Sicherheitszaun schnellstmöglich errichtet werden kann.

schl

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © schl

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser