Diskussion um Ahorne in Palling

Bäume fällen, weil die "Nasenzwicker" Mühe machen?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Palling - Es geht um vier Ahorne in der Pallinger Rupertistraße: Wegen der Mühe der Anwohner mit den Samen, wollten sie die Bäume fällen lassen - doch die Gemeinde wird sie erhalten.

Nasenflügel aus Ahornsamen

Die vier Ahorne stehen in einer der "schönsten Siedlungsstraßen der Gemeinde", wie sie Pallings Geschäftsleiter Lorenz Mayer bezeichnet. Geht es nach einigen Anwohnern sollten die Bäume gefällt werden. Das Problem: Die propellerförmigen Samen, im Volksmund auch "Nasenzwicker" genannt, fliegen auch in die angrenzenden Gärten. "Die Samen und das Laub machen Mühe", so Mayer. 

Doch die Bäume werden nicht gefällt: Das hat nun der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Von einem Fachberater des Landratsamtes wurden sie außerdem als "standortgerecht" eingestuft, auch im Bebauungsplan sind sie festgeschrieben. 

xe

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Palling

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser