Bisheriger Treffpunkt von Flüchtlingen belegt

Neuer Platz für Schützen und Geflügelzüchter

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Palling - Seit Asylbewerber im alten Gasthaus Kumberger in Brünning untergebracht wurden, mussten sich Schützen und Geflügelzüchter einen neuen Treffpunkt suchen. Nun entstehen neue Pläne.

Ein grobes Konzept wurde erarbeitet, der Flächennutzungsplan ist geändert, nun kann es an die Details gehen: Der Pallinger Gemeinderat gab am Donnerstag grünes Licht für den Bau eines gemeinsamen Vereinsheims für Schützen und Geflügelzüchter: Ein alter Stadel in Brünning soll dazu umgebaut werden. Man erhofft sich dazu Zuschüsse aus dem LEADER-Programm der EU, aber auch die Gemeinde wird sich finanziell beteiligen.

Noch im vergangenen Jahr trafen sich die Vereine regelmäßig im Wirtshaus Kumberger, doch seit dem Einzug von inzwischen 40 Flüchtlingen fiel dieser Treffpunkt weg. "Auch der Kleintier- und Taubenmarkt kann dann  im Umfeld vom neuen Vereinsheim stattfinden", so Pallings Geschäftsleiter Lorenz Mayer im Gespräch mit chiemgau24.de. Den Markt wie bisher auf der Straße abzuhalten bezeichnet er ohnehin als "schwierig". Ein konkreter Fahrplan für den Bau steht noch aus, ein möglicher Baubeginn könnte der Herbst 2016 sein.

xe

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Palling

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser