Unfall bei Petting am Mittwoch

Zwei Menschen verletzt, drei Autos kaputt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Petting - Am Vormittag hat sich auf der Staatsstraße 2104 ein Auffahrunfall ereignet. Die Folgen waren erheblich: Es gab zwei Verletzte und drei kaputte Autos!

Update Donnerstag, 15.15 Uhr Pressemitteilung der Polizei:

Am Mittwoch, gegen 9.35 Uhr, kam es auf der Staatsstraße 2104, Höhe Ringham, zu einem Auffahrunfall. Eine 80-jährige Laufenerin befuhr die Staatsstraße 2104 von Schönram kommend und wollte nach links Richtung Ringham abbiegen. Aufgrund von Gegenverkehr musste sie verkehrsbedingt stehen bleiben.

Dies übersah ein 21-jähriger Pettinger und fuhr auf den stehenden Pkw der Laufenerin auf. Dabei wurde der Pkw der Laufenerin auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wobei der Pkw eines entgegenkommenden Teisendorfers seitlich beschädigt wurde. Bei dem Unfall wurden zwei Personen leicht verletzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 14.000 Euro. Die freiwillige Feuerwehr Petting kümmerte sich um die Absicherung und Verkehrslenkung an der Unfallstelle.

Erstmeldung

Am Mittwoch wurden gegen 9.40 Uhr die Feuerwehr Petting und das Rote Kreuz zu einem Unfall auf die St2104 gerufen. Nach ersten Erkenntnissen war ein Audi von Schönram in Richtung Petting unterwegs und wollte auf Höhe Ringham nach links abbiegen. Verkehrsbedingt musste der Audi stehen bleiben. Ein folgender VW Golf bemerkte dies zu spät und schob den Audi in die Fahrerseite eines entgegenkommenden VW Caddys. 

Unfall auf Staatsstraße bei Petting

Drei Personen sollen leicht bis mittelschwer verletzt worden sein. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Schaden. Die Staatsstraße wurde komplett gesperrt und der Verkehr von der Feuerwehr umgeleitet. Der Unfall wurde von der Polizei Laufen aufgenommen.

FDL/Lamminger

Zurück zur Übersicht: Petting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser