Unfall auf der B20 bei Piding

Ainringer (77) übersieht VW: Crash mit vier Verletzten

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Piding - Am Samstagnachmittag sind auf der B20 an der Abzweigung zur Staatsstraße 2103 nach Anger ein Audi und ein VW-Golf-Cabrio zusammengestoßen. Dabei hatte der Rettungsdienst alle Hände voll zu tun.

UPDATE, Sonntag 7.30 Uhr: Polizeimeldung

Am Samstag fuhr gegen 14.50 Uhr ein 77-jähriger Mann aus Ainring mit seinem Auto von Urwies kommend in Richtung Piding. An der Einmündung zur B20 wollte er in diese nach links einbiegen. Hierbei übersah er den Wagen eines 26-jährigen Mannes aus Anger, welcher gerade die B20 vom Kreisverkehr kommend in Richtung Bad Reichenhall befuhr.

Aufgrund dessen kam es zum Zusammenstoß. Bei dem Verkehrsunfall wurden sowohl die beiden Fahrzeugführer, als auch die jeweiligen Beifahrerinnen leicht verletzt. Alle vier Personen wurden mit Rettungswägen ins Krankenhaus gebracht.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, sodass sie abgeschleppt werden mussten. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 15.000 Euro.

Bilder vom Unfall mit vier Verletzten auf der B20 bei Piding

Erstmeldung:

Die Leitstelle Traunstein schickte zwei Rettungswagen des Reichenhaller und Freilassinger Roten Kreuzes zum Unfallort, wobei die Sanitäter den 26-jährigen Mann und die 25-jährige Frau aus Anger sowie den 77-jährigen Mann und die 69-jährige Frau aus Ainring alle zur weiteren Untersuchung in die Kreisklinik Bad Reichenhall brachten. Beamte der Reichenhaller Polizei nahmen den genauen Unfallhergang auf und Beamte der Bundespolizei leisteten den restlichen Verkehr an den Unfallfahrzeugen vorbei, so dass sich keine größeren Staus bildeten.

Pressemeldung BRK BGL

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Piding

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser