Auf der A8 auf Höhe Jechling 

Frau (31) kracht in Stauende - sechs Verletzte

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Piding/Jechling - Zu einem Auffahrunfall kam es am Freitagnachmittag auf der A8 auf Höhe Jechling. Eine Wienerin erkannte das Stauende zu spät und verursachte eine Karambolage. 

Am Freitag kurz vor 16 Uhr hat sich auf der A8 in Fahrtrichtung München ein Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen und sechs Verletzten ereignet. Aufgrund starken Ferienreiseverkehrs kam es immer wieder zu Stockungen und Stauungen. So musste auch ein 43-jähriger Wiener etwa zwei Kilometer nach der Anschlussstelle Piding mit seinem Auto verkehrsbedingt auf dem linken Fahrstreifen abbremsen. 

Zwei nachfolgende Autofahrer bremsten daraufhin ebenfalls ab. Eine 31-jährige Wienerin erkannte die Situation zu spät und fuhr mit ihrem Pkw auf das Fahrzeug eines 36-jährigen Landsbergers auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dessen Auto noch auf den davor fahrenden Pkw eines 27-Jährigen aus Bergheim bei Salzburg sowie auf das Auto des Wieners geschoben.

Fotostrecke: Auffahrunfall mit sechs Verletzten 

Die Leitstelle Traunstein schickte zunächst nur einen Rettungswagen des Reichenhaller Roten Kreuzes zum Unfallort, da im Notruf nur von zwei leicht Verletzten die Rede war. Vor Ort forderten die Rettungsassistenten dann zwei weitere Rettungswagen, einen Krankenwagen, den Einsatzleiter und den Reichenhaller Notarzt nach, da insgesamt sechs Verletzte versorgt und transportiert werden mussten. Im Fahrzeug der Unfallverursacherin wurden eine Frau schwer und die Fahrerin leicht verletzt. Im Auto des Landsbergers wurden vier Menschen, davon zwei Kinder, leicht verletzt.

Die Polizei leitete den Verkehr einspurig am rechten Fahrstreifen vorbei, so dass sich der rund einstündige Rückstau in Grenzen hielt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 20.000 Euro. Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein nahmen den genauen Unfallhergang auf.

BRK BGL

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Piding

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser